Das Gewicht und die Fahrleistung

 

 

Carbonfasern wirken der üblichen Materialermüdung entgegen und erhöhen die Lebensdauer. In Kombination mit einem Kern aus Balsaholz ermöglichen die Carbonfasern eine Gewichtsreduktion ohne Leistungseinbusse bei gleichzeitiger Erhöhung der Drehfreudigkeit. Auf eine Oberflächenfolie verzichte ich, was eine weitere Gewichtsersparnis bewirkt. 

Die Langlebigkeit

 

 

Durch die Verwendung von dickeren Belägen und Stahlkanten - 1.7mm anstatt üblicherweise 1.3mm  - kann ein Jacomet Ski länger geschliffen werden.
Die Beläge bestehen aus rezyklierten Belagsmaterial.
25% des verwendeten Stahls sind rezykliert.

Der Thermoeffekt

Durch die Materialkombination entsteht ein gewünschter Thermoeffekt. Je kälter die Schneetemperaturen sind, desto weniger Vorspannung entfaltet der Ski. Das bedeutet: je aggressiver der Schnee, desto weniger störender Druck entsteht dadurch im Spitzen- und Endenbereich. 

Das Drehmoment

 

 

Im Spitzenbereich reduziere ich das Material radikal, was sich positiv auf das Drehmoment auswirkt. Die Ski sind dadurch sehr wendig, was sich vor allem im Tiefschnee stark auswirkt.